Gründerstory

Zwischen Festanstellung und Nomadenleben - ein Interview mit Stefan von Travelonboards.

Zwischen Festanstellung und Nomadenleben - ein Interview mit Stefan von Travelonboards.

Stefan ist leidenschaftlicher Surfer, Familienvater, Autor und Fernsehredakteur. Er pendelt zwischen Hamburg und Portugal. Bei unserem Gespräch hat sich ein Satz besonders in meinem Gedächtnis verankert: “Es gibt Wege zwischen Schwarz und Weiß.“ Es muss nicht immer das extrem sein. So kann man auch im Arbeitsleben  das Beste aus beiden Welten - Festanstellung und Nomadenleben - miteinander kombinieren. Im Interview erfährst du, warum ein Blog ein Vollzeitjob ist, warum du ein Ziel für dein Projekt brauchst und warum eine Homebase durchaus Sinn macht.

Wie Christian mit seiner Marke "Happy Coffee" den Online-Kaffeemarkt erobert und warum sich eine Nische langfristig auszahlt.

Wie Christian mit seiner Marke "Happy Coffee" den Online-Kaffeemarkt erobert und warum sich eine Nische langfristig auszahlt.

Hi, ich bin Christian Häfner und Gründer, seit ich 18 bin. Ende 2010 hatte ich meinen ersten und letzten „richtigen“ Job gekündigt und bin seitdem Vollzeit-Remote-Unternehmer. Begonnen hat alles 2011 mit FastBill, einer Online Software, die kleinen Unternehmen und Selbstständigen beim lästigen Thema Buchhaltung unter die Arme greift. Gemeinsam mit meinem Mitgründer René Maudrich habe ich in den letzten Jahren daraus ein Unternehmen mit heute über 60 Mitarbeitern und vielen zehntausenden Kunden aufgebaut. Nach das Unternehmen so erfolgreich gewachsen ist, habe ich mich im letzten Jahr aus dem Tagesgeschäft zurückgezogen. Meine Tätigkeit als Mitgründer war vollbracht und ich hatte nun die Gelegenheit, an neuen Projekten zu feilen.