Deine Frage ist nicht dabei? Ich freu mich über deine Nachricht.

1. Wie komme ich am besten nach Baleal zum Workshop?

Baleal liegt ca. 1,5 Stunden nördlich von Lissbon. Es gibt günstige Flüge nach Lissabon, Faro oder auch Porto. Im PDF findest du nützliche Infos wie du schnell und günstig nach Baleal kommst. Hier findest du das PDF.

2. Wie lange dauern die Workshops pro Tag?

Geplant sind pro Tag ca. zwei Workshop/Vortrags-Sessions mit jeweils ca. 2,5 Stunden. Das hängt immer auch vom Thema und der Gruppe ab. Somit hast du aber auch noch genug Zeit um im Salzwasser zu spielen und die Küste zu entdecken.

3. Wann finden die Workshops genau statt?

Die Workshops finden von Montag bis Freitag statt. Wenn das Wetter mitspielt, verteilen wir das Programm auf 4 Tage. Da wir wirklich einiges im Gepäck haben ist der Plan, am Donnerstag einen Pausetag einzurichten um wieder Energie zu tanken oder auch selbstständig am eigenen Projekt weiter zu arbeiten.

4. Wann ist Anreise und Abreise?

Wir treffen uns am Sonntag, 20.10.2019 zwischen 15-16 Uhr an der Unterkunft. Abreise ist am Samstag, 26.10.2019 gegen 12 Uhr.

5. Benötige ich eine konkrete Idee?

Es ist nicht nötig, dass du schon mit einer konkreten Idee anreist. Die letzen Teilnehmer hatten oft auch mehrere Ideen im Kopf und haben sich von der Woche inspirieren lassen und dann im Anschluss zu Hause daran weiter gearbeitet. Wenn du bereits ein konkreten Plan hast ist das natürlich super. So kannst du dir bereits konkrete Ideen für dein Projekt machen.

6. Ich habe bereits eine Marke oder ein kleines Start-Up, ist der Marken-Gründer-Workshop trotzdem was für mich?

Der Workshop befasst sich intensiv mit dem Thema der Markenentwicklung und ich bin mir zu 100% sicher, dass du hier eine ganze Menge Wissen run um das Thema Marke mitnehmen kannst. Definitiv sind die Inhalte nicht nur für Menschen die ganz bei Null anfangen gedacht. Wir machen hier quasi einen Intensiv-Markenworkshop, der auch für etablierte Marken neue Impulse geben wird. Die Teile, die für den Einstieg in die Selbstständigkeit gedacht sind, sind sehr kompakt gehalten und bildet den kleinsten Teil des Workshops. Die Inhalte des Marken-Workshops unterrichte ich übrigens auch, als Lehrbeauftragter, an der FH-Heilbronn.

7. Was benötige ich für den Workshop vor Ort?

Du benötigst vor allem eines Lust auf Salzwasser und darüber hinaus einen Stift, Notizblock und für den praktischen Teil zum Thema E-Commerce deinen Laptop.

8. Muss meine Marke unbedingt ein Produkt sein?

Bei der Entwicklung einer Marke ist es erstmal völlig egal ob du im Anschluss ein Produkt oder eine Dienstleistung verkaufst. Die Schritte der Markenentwicklung und die Dinge auf die man achten muss sind dabei identisch. Ganz egal ob du ein tolles Produkt vermarkten möchtest, ein spannendes Magazin gründen oder ein nachhaltiges Food-Start-up zum Laufen bringen möchtest. Wichtig ist nur dich als einzigartig im Gedächtnis deiner Zielgruppe zu verankern. Und das ist das Ziel des Workshops.

9. Muss ich Surfen können?

Ein klares Nein. Du solltest allerdings Lust auf Meer, Sand, Salzwasser und ein kleines verschlafenes Fischerdorf haben. Vor Ort gibt es auch mehrere Bereiche in denen man surfen kann - je nach Wellen, Können und Bedingungen, kann dann jeder dort surfen gehen wo es ihm am besten gefällt. Und es ist wirklich ein Ort, an dem man auch super anfangen kann. Also bezüglich dem Surf Level brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Hauptsache jeder hat so viel Spaß wie nur Möglich.

10. Der optimale Neoprenanzug zum Surfen im Oktober, in Baleal/Peniche, in Portugal?

Aus eigener Erfahrung ist ein Neo mit einer Stärke von 3/2 ausreichend im Oktober. Wer schnell friert oder auch bei windigem Wetter länger im Wasser sein möchte, sollte vielleicht einen etwas wärmeren Neo mit einer Stärke von 4/3 anziehen.

11. Ich bin Surfanfänger!

Wir sind alles selber keine Surfprofis und auch keine Surflehrer aber natürlich werden wir dich so gut es geht mit Tipps versorgen. So lernt man in der Gruppe viel über Wellen, Gezeiten und das drum herum. Optional kannst du natürlich auch einen Surfkurs vor Ort, in einem der vielen Surfschulen oder direkt im Camp, dazu buchen.

12. Benötige ich eine Auslandskrankenversicherung?

Da du dich während der Zeit nicht in Deutschland befindest, solltest du eine Auslandskrankenversicherung abschließen. Diese gibt es bereits ab 10 € pro Jahr und schützt dich auf deiner Reise. Tipp: Achte beim Abschluss darauf, dass deine Auslandskrankenversicherung Sportunfälle eingeschlossen hat. Im Zweifel nachfragen mit dem Hinweis auf Wassersport.

13. Gibt es ein Freizeitprogramm?

Es gibt kein Freizeitprogramm, denn es soll sich für ich auch wirklich wie Urlaub anfühlen. Daher darfst du dir die freie Zeit vor Ort so einteilen wie du möchtest. Es gibt wunderschöne Cafes, Bars, super leckeres Essen und jede Menge Surfshops zum bummeln. Unsere Workshops vor Ort werden sich zeitlich nach dem Meer und den Wellen richten. Alle die Lust haben können dann Stift und Notizblock gegen Neo und Board tauschen und direkt vom Camp zum Strand laufen. Surfen können ist übrigens keine Voraussetzung. Falls du gerne einen Surfkurs machen möchtest kann ich das für dich gerne organisieren.

14. Benötige ich ein Auto?

Vor Ort benötigst du kein Auto. Alle wichtigen Dinge sind zu Fuß erreichbar. Du erreichst den Supermarkt, Cafes, Bars, Surfshops und natürlich den Surfspot in wenigen Minuten zu Fuß. Die Anreise nach Peniche/Baleal ist ebenfalls ohne Auto möglich, da Portugal ein Sehr gutes Busnetz besitzt kommst du z.B. vom Flughafen in Lissabon super einfach mit dem Bus bis nach Peniche. Mehr Infos dazu findest du im PDF bei Punkt 8.